Digitalisierung: Win-Win-Lösungen für Alle!

Die Digitalisierung schreitet voran und wird unsere Arbeitswelt verändern. Das sehen wir bereits deutlich bei Banken und Versicherungen.
Es ist klar, dass wir uns dem Fortschritt nicht verschließen. Aber zentral dabei ist es, die Sorgen der Menschen ernst zu nehmen und Win-Win-Lösungen für Alle zu schaffen.
Was heute schon möglich ist, sehen wir bei Banken und Versicherungen. Filialnetze und Belegschaft werden durch Internet Banking und Maschinen laufend verkleinert. Versicherungen brauchen keinen großen Innendienst mehr. Diese Aufgaben erledigt der Außendienst gleich mit.
Eine Untersuchung der Universität Oxford kommt zu dem Ergebnis, dass durch die Automatisierung in den USA 47 Prozent aller Berufe gefährdet sind. Die Studie aus dem Jahr 2013 wurde inzwischen auch auf Deutschland übertragen. Demnach sind hierzulande sogar 59 Prozent der Arbeitsplätze gefährdet.

Win-Win-Lösungen für Alle

Wir stellen uns dem Fortschritt nicht entgegen und wollen auch das Rad der Zeit nicht zurückdrehen. Allerdings bestehen wir darauf, dass der Fortschritt so gestaltet wird, dass alle unsere KollegInnen mitkommen. Es muss Win-Win-Lösungen für Alle geben.
Entscheidend ist: werden die Jobs bei A1 Telekom abgebaut ODER werden die betroffenen KollegInnen umgeschult, damit sie weiterhin einen sicheren und gut dotierten Arbeitsplatz bei der A1 Telekom haben.

Für eine klare Strategie, wohin die Reise geht

  • Wir fordern Aufnahmesperren und verstärkte Personalentwicklung für unsere KollegInnen.
  • Sozialpläne nur dann, wenn die verbleibenden KollegInnen nicht überlastet werden.
  • Die Digitalisierung soll so genützt werden, dass die Systeme und Prozesse entlastend für unsere KollegInnen sind; dass sie wieder mehr Zeit für unsere Kunden erhalten.
  • Wir brauchen eine nachhaltige Unternehmenspolitik. Wir fordern daher, dass die Dividendenzahlungen einige Jahre ausgesetzt werden.